Photobook Festival

09. + 10.03.2024

Leipzig Photobook Festival

Die dienacht e. V. und das GRASSI Museum für Angewandte Kunst laden am 9. und 10. März 2024 zum dritten LEIPZIG PHOTOBOOK FESTIVAL ein.

Das Leipzig Photobook Festival ist ein internationales Festival, das das Potenzial des Mediums Fotobuch in einen zeitgenössischen Kontext stellt und zelebriert. Wir möchten dabei unterhalten, anregen und den Blick auf Fotobücher verändern.

In den weiträumigen Foyers des Grassimuseums präsentieren mehr als 20 Verlage, Kunsthochschulen, Künstlerinnen und Künstler, Foto­grafinnen und Fotografen aus Deutschland und ganz Europa.

Das dritte Leipzig Photobook Festival widmet sich dem Thema „Protest“. Im Rahmen von Ausstellungen mit historischen und zeitgenössischen Bücher, eine Panel Diskussion und Kurzpräsentationen wird das Thema aus verschiedenen Perspektiven betrachtet.

Außerdem werden wieder ­Podiumsdiskussionen, Präsentationen, Ausstellungen, Buchpräsentationen, Portfolio-Reviews sowie ein Speed-Dating und ein Get-Together angeboten. 

Öffnungszeiten: Sa+So von 10-18 Uhr

Der Besuch des Festivals ist kostenfrei.
Weitere Informationen: https://dienacht.eu/leipzig-photobook-festival

Programm

Ausstellung: Protest in Photobook. IRAN

Seit mehreren Jahren interessiert sich Luciano Zuccaccia als Sammler und Forscher für Fotobücher und hat die spezialisierte Sammlung „Protest in Photobook“ aufgebaut. Er ist Kurator für Verlage und fungiert als Juror bei Fotobuchwettbewerben.

Wir stellen eine Auswahl von 25 historischen und zeitgenössischen Fotobüchern aus der Sammlung „Protest in Photobook“ aus, die Protestbewegungen im Iran zeigen.

Von seltenen Pamphleten und Flugblättern über Propagandamaterial bis hin zu künstlerischen und einzigartigen Fotobüchern. Luciano Zuccaccia wird anwesend sein und für Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen.

In Kooperation mit Luciano Zuccaccia.


Ausstellung: Dummy Award

Der Dummy Award ist der wichtigste internationale Wettbewerb für das beste unveröffentlichte Fotobuch-Dummy des Jahres. Seit 2010 werden Fotograf*innen weltweit zur Teilnahme am Wettbewerb eingeladen, und Jahr für Jahr wurden zahlreiche Fotobücher aus aller Welt eingereicht.

Die Dummies des Dummy Awards werden weltweit auf Festivals und Symposien ausgestellt, darunter in Singapur, Hong Kong, Siem Reap/Kambodscha, Athen/Griechenland, Łódź/Polen und New Delhi/Indien. Während des Leipzig Photobook Festivals werden alle 50 Dummies gezeigt, inklusive die 4 Gewinner-Bücher. Die Fotobücher sind öffentlich zugänglich und können durchgeblättert werden.

In Kooperation mit dem PhotoBookMuseum, Köln.

Portfolio Reviews

Im Rahmen des Leipzig Photobook Festivals bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre fotografischen Arbeiten, Serien, Fotobuch-Dummies etc. von einer internationalen Jury aus Fotografie- und Fotobuch-Expert*innen, Kurator*innen, Verleger*innen und Designer*innen begutachten zu lassen. 

Bestätigte Expert*innen: 

Mathieu Asselin (FR), Dokumentarfotograf, Fotoprofessor an der Königlichen Akademie der Schönen Künste in Gent
Christoph Bangert (DE), Fotojournalist, Autor, Hochschulprofessor für Fotografie in Hannover
Matej Sitar (SI), Fotograf und Verleger beim The Angry Bat
Yana Kruse (DE), Kuratorin für Fotografie, Redakteurin und Kuratorin bei dienacht Publishing
Luciano Zuccaccia (IT), Kurator und Initiator der Fotobuchsammlung „Protest in Photobook“
Nela Eggenberger (AT), künstlerische und redaktionelle Leiterin des EIKON Fotomagazins.

Zu Gast: Fotobus Society

Der Fotobus ist ein kulturelles und soziales Angebot für alle Studierenden, die Fotografie, Design, Film, Kunst oder Medien studieren. Mit dem Fotobus – einem mittelgroßen Reisebus mit 32 Sitzplätzen – werden Exkursionen und Forschungsreisen zu regionalen, nationalen und internationalen Zielen angeboten. Die Reisen mit dem Fotobus sind für die teilnehmenden Studierenden kostenlos, alle Ausgaben werden vom Förderverein Fotobus e.V. getragen.

Der Fotobus wird vor dem Museum stehen, die Studierenden werden ihre Arbeiten auf Tischen vor oder im Bus präsentieren.

Programm

Hier finden Sie das vollständige Programm zum Download:

Flyer (PDF)