Foyer-Ausstellung

Ulla und Martin Kaufmann: Gold-Box, 2015. Foto: Esther Hoyer

21.10.2020–09.05.2021

Container aus Gold

Das Künstlerpaar Ulla und Martin Kaufmann wurde seit der Neugründung der GRASSIMESSE im Jahr 1997 von jeder Jury als Aussteller bestätigt. In ihrer Schmuckwerkstatt in Hildesheim stellen sie die berühmt gewordenen spanartigen Halsbänder aus Gold her, aber auch "Pötte" aus Silber, die Anleihen aus der zeitgenössischen Großplastik und Architektur beziehen.

In den letzten Jahren entstand eine Reihe von vergoldeten Containern, denen diese Foyer-Ausstellung gewidmet war.

Katalog

Zur Ausstellung erschien der zweisprachige Katalog KUBEN (66 Seiten plus Umschlag, Fadenheftung) mit Texten von Dr. Claudia Banz und Dr. Olaf Thormann. Der Katalog ist ausschließlich im Museumsshop erhältlich.

KURZFÜHRUNG CONTAINER AUS GOLD

Kuratorin Sabine Epple präsentiert die vergoldeten Container des Künstlerpaars Ulla und Martin Kaufmann aus Hildesheim.

Lichtspiel Kuben

Die vergoldeten Container von Ulla und Martin Kaufmann haben eine besondere Verschlusstechnik. Beim Öffnen und Schließen der Kuben entwickeln sich einzigartige Farbspiele, die man in dieser Präsentation sehen kann.

Ulla und Martin Kaufmann: Gold-Box, 2015. Foto: Esther Hoyer