Studiofoyer-Ausstellung

08.07.2023 – 07.04.2024

Traumwelten des Art déco

Zierporzellane wie Dosen, Schalen oder Vasen mit tropischen Pflanzen, Tänzerinnen oder wilden Tieren waren in den 1920er Jahren enorm beliebt. Für Rosenthal entwarf Kurt Wendler (1893-1980) Traum- und Märchenwelten mit besonders fantasiereichen Dekoren in leuchtenden Farben und Gold. Aus ihnen spricht die stilisierende, expressive Formensprache des Art-déco. Auch heute sind die handbemalten Porzellanobjekte deshalb gefragte Sammlerobjekte. Ergänzt wird die Auswahl durch Entwürfe weiterer Künstler wie Kurt Severin oder Hans Küster.

Alle Exponate stammen aus der Sammlung von Prof. Dr. Peter W. Schatt.

Eintritt in die Sonderausstellung ist frei.