SONDERAUSSTELLUNG

25.11.2021–03.04.2022

FOTOBÜCHER

Kunst zum Blättern

Die Definition zum Fotobuch ist so weitläufig wie die der Fotografie selbst: von handgemachten Unikaten bis zu kleineren und größeren Aufla­gen, von Self-Publishing und Zines bis zu seltenen, aufwändig gestalteten und gebundenen Ausgaben. Das GRASSI Museum für Angewandte Kunst zeigt in seiner aktuellen Ausstellung eine Auswahl von 45 Fotobüchern nationa­ler und internationaler Fotokünstler*innen der letzten Jahrzehnte mit dem Fokus auf außergewöhn­lichen Konzepten, Gestaltungen und Präsentations­formen. Das Zusammenspiel zwischen Fotografie, Material, Bindung, Form und Format bietet unendlich viele Möglichkeiten für Expe­rimente und zeigt das Potenzial des Fotobuches als künstlerisches Medium. 

Gezeigt werden Fotobücher von:

Milou Abel, Am Projects, Arianna Arcara und/and Luca Santese, Israel Ariño, Mathieu Asselin, Eden Bernal, Goran Bertok, Julia Borissova, Simon Brugner, Alexandra Catiere, Alexine Chanel, Paul Cupido, Cristina de Middel, Peter Dekens, Rana El Nemr, Claudia Eschborn, Andreas Frei, Florian Glaubitz, Ivars Gravleis, Lucy Helton, Carina Hesper, Martina Ivanow Hoogland, Ng Hui Hsien, Oreo Jung Min Cho, Hajime Kimura, Katrin Koenning und/and Sarker Protick, Birgit Krause, Anouk Kruithof, Melissa Lazuka, Anais Lopez, Marco Marzocchi, Palíndromo Mészáros, Rafal Milach, Tito Mouraz, Jin Ohashi, Kosuke Okahara, Agnes Prammer und/and Johann Schiswohl, Robert Pufleb und/and Nadine Schlieper, Dayanita Singh, Thomas Sauvin, unofficial.pictures, Olaf Unverzart, Bruno van den Elshout, Sergej Vutuc, Xiaoxiao Xu

Parallel zu FOTOBÜCHER. KUNST ZUM BLÄTTERN wird die Sonderausstellung  ANALOG TOTAL. FOTOGRAFIE HEUTE präsentiert. In beiden Ausstellungen wird der vielschichtige Bezug zwischen Fotografie und angewandter Kunst sichtbar. Es stehen nicht nur hand­werkliche Aspekte der Produktion von Fotobüchern oder Prints im Fokus, sondern auch das transdisziplinäre Zusammenspiel im Herstel­lungs­prozess.

Katalog zur Ausstellung: FOTOBÜCHER. KUNST ZUM BLÄTTERN, dienacht Publishing, Deutsch /Englisch, 172 Seiten inkl. Ausklappseiten, Umschlag aus Holz mit Lasergravur, offene Fadenbindung, 28 EURO

Laufzeit der Ausstellung: 25.11.2021 – 03.04.2022

Pressekonferenz: Di, 23.11.2021, 11 Uhr

Eröffnung der Ausstellung: Mi, 24.11., 18 – 22 Uhr

Ausstellungsbegleitende Veranstaltungen: Das Programm finden Sie hier: http://www.grassimak.de/programm/kalender/

Kuration: Silvia Gaetti und Calin Kruse

Grafische Gestaltung: Happy Little Accidents. Studio for Visual Communication, Leipzig

Faltblatt zur Ausstellung

Download (PDF)

Claudia Eschborn, 1520/21, dienacht publishing, 2013
Dayanita Singh, Museum Bhavan, Steidl, 2017
Eden Bernal, Exilios /Exiles, self-published, 2018
Hajime Kimura, Snowflakes Dog Man, Ceiba Editions, 2019
Julia Borissova, Let me Fall Again, self-published, 2018
Marco Marzocchi_Oyster, Void publishing, 2019
Sergej Vutuc, No Skateboarding permitted, self-published, 2004
Thomas sauvin, Until Death Do Us Part, Jiazazhi Press, 2015-2018
Rafał Milach, The First March of Gentlemen, GOST, 2017